aktualisiert: 15.08.2017

Weiterbildung Sicherheit mit Sachkundeprüfung nach § 34a GewO + Kaufhausdetektiv


Freie Plätze: 7

Die Tätigkeitenvielfalt im Sicherheitssegment hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt.
Für die erfolgreiche Arbeit als Sicherheitsfachkraft sind eine Vielzahl an Kenntnissen und Fähigkeiten notwendig, um die vielschichtigen Aufgaben (Objektschutz, Absicherung verschiedenster Veranstaltungen, Rezeptionsdienste… ) qualitätsgerecht zu erfüllen.
Diese Kenntnisvermittlung schafft die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Sachkundeprüfung 34a GewO vor der IHK.

Durch unsere Kooperationspartner ist eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis und/ oder eine betriebliche Erprobung möglich.
IHK-Prüfungszeugnis / Trägerzertifikat
Bei Eignung werden die Kosten per Bildungsgutschein zu 100% von der Agentur für Arbeit (SGB III) oder Jobcenter/ARGE (SGB II) übernommen. Für Zeitsoldaten besteht die Möglichkeit einer Förderung durch den BFD.
- Persönliche Eignung
- Bereitschaft zur Schichtarbeit
- körperliche Fitness
- polizeiliches Führungszeugnis ( bei Eintragungen nach Einzelfallentscheidung )
Vorbereitung zur Sachkundeprüfung nach § 34a GewO mit IHK Prüfung (25.09.2017 - 16.11. 2017)
 
• Sicherheitsdienstleistung: Das Unternehmen Sicherheit, Tätigkeitsfelder, Anforderungen und Strukturen
• Allgemeines Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
• Gewerberecht, Zivil- und Strafrecht
• Gewerbeverordnung § 34a, Unterweisung nach Bewachungsverordnung
• Ziele des Veranstaltungsschutzes
• Aufgaben des Veranstaltungsschutzes
• Grundlagen Arbeitsschutz, Brandschutz & Umweltschutz
• Gesetzliche Grundlagen im Zuge der Neugestaltung von Ordnung und Sicherheit (präventive Maßnahmen)
• Technische Einrichtungen, Hilfsmittel, Unfallverhütungsvorschriften & Brandschutz
• Bewerbungstraining

Kaufhausdetektiv (17.11.2017 - 30.11.2017)
 
• Rechtliche Grundlagen des Kaufhausdetektivs
• Verhaltenstraining, Motivation und Einstellung
• Einsatz von Warensicherungsanlagen, Videoüberwachung und Fangmittel
• Rechtliche Grundlagen und Vorgehensweisen beim Eingreifen von Dieben und Eigensicherung
• Kommunikation mit dem Marktleiter, Berichtswesen
• Strafantragstellung unter Beachtung§ 248 StGB
• Gesetzliche Grundlagen im Zuge der Neugestaltung von Ordnung und Sicherheit (präventive Maßnahmen)

Kursbeschreibung

Die Tätigkeitenvielfalt im Sicherheitssegment hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt.
Für die erfolgreiche Arbeit als Sicherheitsfachkraft sind eine Vielzahl an Kenntnissen und Fähigkeiten notwendig, um die vielschichtigen Aufgaben (Objektschutz, Absicherung verschiedenster Veranstaltungen, Rezeptionsdienste… ) qualitätsgerecht zu erfüllen.
Diese Kenntnisvermittlung schafft die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Sachkundeprüfung 34a GewO vor der IHK.

Durch unsere Kooperationspartner ist eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis und/ oder eine betriebliche Erprobung möglich.

Abschlussbezeichnung

IHK-Prüfungszeugnis / Trägerzertifikat

Foerderung

Bei Eignung werden die Kosten per Bildungsgutschein zu 100% von der Agentur für Arbeit (SGB III) oder Jobcenter/ARGE (SGB II) übernommen. Für Zeitsoldaten besteht die Möglichkeit einer Förderung durch den BFD.

Voraussetzungen

- Persönliche Eignung
- Bereitschaft zur Schichtarbeit
- körperliche Fitness
- polizeiliches Führungszeugnis ( bei Eintragungen nach Einzelfallentscheidung )

Inhalt

Vorbereitung zur Sachkundeprüfung nach § 34a GewO mit IHK Prüfung (25.09.2017 - 16.11. 2017)
 
• Sicherheitsdienstleistung: Das Unternehmen Sicherheit, Tätigkeitsfelder, Anforderungen und Strukturen
• Allgemeines Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
• Gewerberecht, Zivil- und Strafrecht
• Gewerbeverordnung § 34a, Unterweisung nach Bewachungsverordnung
• Ziele des Veranstaltungsschutzes
• Aufgaben des Veranstaltungsschutzes
• Grundlagen Arbeitsschutz, Brandschutz & Umweltschutz
• Gesetzliche Grundlagen im Zuge der Neugestaltung von Ordnung und Sicherheit (präventive Maßnahmen)
• Technische Einrichtungen, Hilfsmittel, Unfallverhütungsvorschriften & Brandschutz
• Bewerbungstraining

Kaufhausdetektiv (17.11.2017 - 30.11.2017)
 
• Rechtliche Grundlagen des Kaufhausdetektivs
• Verhaltenstraining, Motivation und Einstellung
• Einsatz von Warensicherungsanlagen, Videoüberwachung und Fangmittel
• Rechtliche Grundlagen und Vorgehensweisen beim Eingreifen von Dieben und Eigensicherung
• Kommunikation mit dem Marktleiter, Berichtswesen
• Strafantragstellung unter Beachtung§ 248 StGB
• Gesetzliche Grundlagen im Zuge der Neugestaltung von Ordnung und Sicherheit (präventive Maßnahmen)

Anfrage


Hier können Sie uns Ihre Anfrage übermitteln. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kursdaten

  • Termin 1 Beginn:26.09.2017
  • Unterrichtszeiten :8:00 Uhr bis 15:00 Uhr
  • Arbeitsmarktchancen :Excellent
  • Unterrichtsort :Hamburg
  • Maßnahmenummer :HH1105
  • Termin 1 Ende:30.11.2017
  • Förderung :100%
  • Vermittlungsquote :93 %
  • Kursdauer (in Tagen) : 47
  • Flyer :keine Angabe