Professioneller Einstieg in Oracle SQL Intensiv



Der Kurs bietet eine gründliche Einführung in die Datenbankserver-Technologie. Die Konzepte, Funktionen und Anwendungen von relationalen Datenbanken sowie der Programmiersprache SQL werden behandelt. Teilnehmer lernen, Datenbankobjekte zu erstellen, Daten zu speichern, abzufragen und zu verändern. Darüber hinaus werden fortgeschrittene Techniken wie ROLLUP, CUBE, Mengenoperatoren oder hierarchische Abfragen eingesetzt. Dabei werden SQL und SQL*Plus-Skripte programmiert und mit dem Oracle-Tool iSQL*Plus einfache Berichteerzeugt. Die Themen werden durch eine Vielzahl von Demonstrationen und Übungen begleitet.

Der zweitägige Intensivkurs wird auch als fünftägige Ausbildung angeboten.

Kursdaten

Seminargebühr: 1500 € zzgl. Mehrwertsteuer
Kursdauer:        2 Tage

Voraussetzungen

EDV-Erfahrung

Zielsetzung

Es werden die grundlegenden Konzepte, Funktionen und Anwendungen von relationalen Datenbanken sowie der Programmiersprache SQL behandelt.

Zielgruppen

Datenbankadministratoren, Applikationsentwickler und Systemanalytiker

Sonstiges

Unterlagen, Getränke und Mittagessen im Seminarpreis enthalten

Einführung
Definition einer relationalen Datenbank
Einsatz von SQL in Oracle-Produkten

Grundlegende SQL-Anweisungen schreiben
Grundlegende SELECT-Anweisungen mit den erforderlichen Klauseln ausführen
SQL und iSQL*Plus-Befehle unterscheiden

Daten einschränken und sortieren
Durch eine Abfrage ausgewählte Zeilen einschränkenund sortieren

Single Row-Funktionen
Unterschiedliche Arten von SQL-Funktionen beschreiben
Bedingte Ausdrücke (CASE) verwenden

Daten aus mehreren Tabellen anzeigen
SELECT-Anweisungen schreiben, die auf Daten aus mehreren Tabellen zugreifen
Joins unter Verwendung besonderer Richtlinien verwenden

Daten mit Gruppenfunktionen aggregieren
Daten mit Hilfe der GROUP BY-Klausel gruppieren

Unterabfragen schreiben
Unterschiedliche Typen von Unterabfragen
Single Row und Multiple Row-Unterabfragen

Formatierte Ausgabe mit iSQL*Plus erstellen
Abfragen mit Eingabevariablen
Skriptdateien erstellen und ausführen

Daten bearbeiten
Einzelne DML-Anweisungen (Data Manipulation Language) beschreiben
Transaktionen steuern
Lesekonsistenz sowie implizites und explizites Sperren beschreiben

Tabellen erstellen und verwalten
Tabellendefinitionen nachträglich verändern
Tabellen entfernen, umbenennen und leeren

Constaints hinzufügen
Constraints unterscheiden, erstellen und verwalten

Views erstellen
Bedeutung und Anwendung von Views
Daten über eine View einfügen, aktualisieren und löschen
Top-N-Analysen

Andere Datenbankobjekte
Sequenzen erstellen, verwalten und verwenden
Erstellen und Verwalten von Indizes
Private und öffentliche Synonyme erstellen

Benutzerzugriff steuern
Konzepte von Benutzern, Rollen und Privilegien verstehen
Objektprivilegien verwalten, vergeben und entziehen

Mengenoperatoren verwenden
Regeln und Richtlinien für Mengenoperatoren
Mengenoperatoren verwenden, um mehrere Abfragen zu kombinieren

Erweiterungen der GROUP BY-Klausel
ROLLUP und CUBE als Ergänzung zur GROUP BY-Klausel verwenden
GROUPING-Funktion verwenden, um ROLLUP- und CUBE-Zeilen zu identifizieren
GROUPING SET als Alternative zu UNION ALL verwenden

Fortgeschrittene Unterabfragen
Multiple Column-Unterabfragen schreiben
Korrelierte Unterabfragen schreiben
EXISTS und NOT EXISTS Operatoren verwenden

Hierarchische Abfragen
Hierarchische Daten übersichtlich formatieren
Einzelne Zweige der Baumstruktur ausblenden

Oracle 9i-Erweiterungen bei DDL- und DML-Anweisungen
Externe Tabellen erstellen und verwenden
Indizes beim Erstellen von Primärschlüssel-Constraints explizit benennen
Förderung durch

- den Europäischen Sozialfond ESF
- den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD)
- verschiedene Berufsgenossenschaften
- regionale Einrichtungen

und andere Träger möglich
Beginn Ende Preis (netto) Ort Anfrage
16.10.201717.10.20171500,00 €Halle
16.10.201717.10.20171500,00 €Potsdam
16.10.201717.10.20171500,00 €Berlin
16.10.201717.10.20171500,00 €Cottbus
16.10.201717.10.20171500,00 €Leipzig
23.10.201724.10.20171500,00 €München
23.10.201724.10.20171500,00 €Chemnitz
23.10.201724.10.20171500,00 €Erfurt
06.11.201707.11.20171500,00 €Hamburg
06.11.201707.11.20171500,00 €Hannover
06.11.201707.11.20171500,00 €Essen

Übersicht

Voraussetzungen

EDV-Erfahrung

Zielsetzung

Es werden die grundlegenden Konzepte, Funktionen und Anwendungen von relationalen Datenbanken sowie der Programmiersprache SQL behandelt.

Zielgruppen

Datenbankadministratoren, Applikationsentwickler und Systemanalytiker

Sonstiges

Unterlagen, Getränke und Mittagessen im Seminarpreis enthalten

Kursinhalt

Einführung
Definition einer relationalen Datenbank
Einsatz von SQL in Oracle-Produkten

Grundlegende SQL-Anweisungen schreiben
Grundlegende SELECT-Anweisungen mit den erforderlichen Klauseln ausführen
SQL und iSQL*Plus-Befehle unterscheiden

Daten einschränken und sortieren
Durch eine Abfrage ausgewählte Zeilen einschränkenund sortieren

Single Row-Funktionen
Unterschiedliche Arten von SQL-Funktionen beschreiben
Bedingte Ausdrücke (CASE) verwenden

Daten aus mehreren Tabellen anzeigen
SELECT-Anweisungen schreiben, die auf Daten aus mehreren Tabellen zugreifen
Joins unter Verwendung besonderer Richtlinien verwenden

Daten mit Gruppenfunktionen aggregieren
Daten mit Hilfe der GROUP BY-Klausel gruppieren

Unterabfragen schreiben
Unterschiedliche Typen von Unterabfragen
Single Row und Multiple Row-Unterabfragen

Formatierte Ausgabe mit iSQL*Plus erstellen
Abfragen mit Eingabevariablen
Skriptdateien erstellen und ausführen

Daten bearbeiten
Einzelne DML-Anweisungen (Data Manipulation Language) beschreiben
Transaktionen steuern
Lesekonsistenz sowie implizites und explizites Sperren beschreiben

Tabellen erstellen und verwalten
Tabellendefinitionen nachträglich verändern
Tabellen entfernen, umbenennen und leeren

Constaints hinzufügen
Constraints unterscheiden, erstellen und verwalten

Views erstellen
Bedeutung und Anwendung von Views
Daten über eine View einfügen, aktualisieren und löschen
Top-N-Analysen

Andere Datenbankobjekte
Sequenzen erstellen, verwalten und verwenden
Erstellen und Verwalten von Indizes
Private und öffentliche Synonyme erstellen

Benutzerzugriff steuern
Konzepte von Benutzern, Rollen und Privilegien verstehen
Objektprivilegien verwalten, vergeben und entziehen

Mengenoperatoren verwenden
Regeln und Richtlinien für Mengenoperatoren
Mengenoperatoren verwenden, um mehrere Abfragen zu kombinieren

Erweiterungen der GROUP BY-Klausel
ROLLUP und CUBE als Ergänzung zur GROUP BY-Klausel verwenden
GROUPING-Funktion verwenden, um ROLLUP- und CUBE-Zeilen zu identifizieren
GROUPING SET als Alternative zu UNION ALL verwenden

Fortgeschrittene Unterabfragen
Multiple Column-Unterabfragen schreiben
Korrelierte Unterabfragen schreiben
EXISTS und NOT EXISTS Operatoren verwenden

Hierarchische Abfragen
Hierarchische Daten übersichtlich formatieren
Einzelne Zweige der Baumstruktur ausblenden

Oracle 9i-Erweiterungen bei DDL- und DML-Anweisungen
Externe Tabellen erstellen und verwenden
Indizes beim Erstellen von Primärschlüssel-Constraints explizit benennen

Foerderung

Inhalte folgen

Termine

G bedeuted Garantietermin (Dieser Termin findet definitv statt)
Beginn Ende Preis (netto) Ort
16.10.201717.10.20171500,00 €Berlin
16.10.201717.10.20171500,00 €Potsdam
16.10.201717.10.20171500,00 €Halle
16.10.201717.10.20171500,00 €Leipzig
16.10.201717.10.20171500,00 €Cottbus
23.10.201724.10.20171500,00 €Erfurt
23.10.201724.10.20171500,00 €Chemnitz
23.10.201724.10.20171500,00 €München
06.11.201707.11.20171500,00 €Essen
06.11.201707.11.20171500,00 €Hannover
06.11.201707.11.20171500,00 €Hamburg

Anfrage


Hier können Sie uns Ihre Anfrage übermitteln. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.