Behandlungspflege (berufsbegleitend) Leistungsgruppe 1 gem. § 37 SGB V

Aufbaulehrgang zur Befähigung von Pflegekräften zur Leistungserbringung von Behandlungspflege
der Leistungsgruppe 1 gem. § 37 SGB V

Unter Behandlungspflege werden Tätigkeiten zusammengefasst, die von einem Arzt an Pflegekräfte delegiert und von diesen nach entsprechender Qualifikation verrichtet werden. Diese Tätigkeiten dienen dazu, Verschlimmerungen von Krankheiten zu verhüten, zu lindern oder zu heilen. Es handelt sich also um ärztlich verordnete Leistungen zur Sicherung der ambulanten ärztlichen Behandlung.
Der Kursinhalt basiert auf dem bereits vermittelten Wissen im Rahmen der beruflichen Weiterbildung zum Pflegehelfer/Pflegeassistenten, wobei eingangs einige Grundlagen der Pflege wiederholt und vertieft werden, um eine gemeinsame Basis für die Weiterbildung im Bereich der Behandlungspflege zu garantieren.

Der Kurs umfasst 160 Unterrichtseinheiten (zu je 45 Minuten). Das Training findet 1x pro Woche statt und erstreckt sich somit über einen Zeitraum von ca. 20 Wochen.

Auf Nachfrage können auch andere Termine vereinbart werden sowie Inhouse-Schulungen in den jeweiligen Pflegedienstunternehmen.



Voraussetzungen

Die Teilnehmer müssen eine erfolgreich abgeschlossene Qualifizierung zum Pflegehelfer/Pflegeassistenten und damit eine umfassende Kenntnis über die Grundpflege sowie Berufspraxis nachweisen können. Dazu zählen auch grundlegende anatomische und physiologische Kenntnisse sowie entsprechende Fähigkeiten im Umgang mit kranken und alten Menschen.

Zielsetzung

Die Teilnehmer/innen lernen die rechtlichen Grundlagen der Behandlungspflege nach § 37 (2) Umfang: SGB V, die Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses über die Verordnung von häuslicher Krankenpflege sowie die Leistungskomplexe der Pflegekassen nach SGB XI kennen. Darauf aufbauend werden weitere Leistungen, die der LG 1 zugeordnet werden, im Einzelnen behandelt und praktisch geübt: die rechtlichen Grundlagen der Behandlungspflege, Medikamentengabe, Blutdruckmessung, Blutzuckermessung, Haut- und Dekubitusversorgung, Flüssigkeitsbilanzierung und vieles mehr (siehe ausführliche Inhaltsbeschreibung).

Zielgruppen

Pflegekräfte, Pflegehilfskräfte, Berufsrückkehrer/innen, pflegende Angehörige

Sonstiges

Warme und kalte Getränke sind im Preis inbegriffen.

Grundlagen der ganzheitlichen Altenpflege und Altenkrankenpflege
Pflegeprozess und Pflegeplanung
Kommunikation und Interaktion
Pflegedokumentation
Hygiene, Eigenschutz und Sicherheit
Auffrischung Grundpflege
Ausgewählte Tätigkeiten der Behandlungspflege:
* Medikamentengabe
* Blutdruckmessung, Blutzuckermessung
* Dekubitusversorgung
* Subkutane Injektion
* Flüssigkeitsbilanzierung
* Inhalation
* Augentropfen, medizinische Einreibungen
* Klistier, Harndrainage
* Wärme- und Kältetherapie
* Medizinische Kompressionsstrümpfe (ab Kl. II)
* Rechtliche Grundlagen der Behandlungspflege, Hygiene, Eigenschutz
Keine Angabe
Beginn Ende Preis (netto) Ort Anfrage
13.09.201622.12.2016830,00 €Cottbus
13.09.201622.12.2016830,00 €Magdeburg
13.09.201622.12.2016830,00 €Erfurt
13.09.201622.12.2016830,00 €Leipzig
13.09.201622.12.2016830,00 €Potsdam
13.09.201622.12.2016830,00 €Halle
13.09.201622.12.2016830,00 €Essen
13.09.201622.12.2016830,00 €Hamburg
13.09.201622.12.2016830,00 €Muenchen
18.10.201607.03.2017830,00 €Chemnitz
02.08.201720.12.2017830,00 €Chemnitz

Übersicht

Voraussetzungen

Die Teilnehmer müssen eine erfolgreich abgeschlossene Qualifizierung zum Pflegehelfer/Pflegeassistenten und damit eine umfassende Kenntnis über die Grundpflege sowie Berufspraxis nachweisen können. Dazu zählen auch grundlegende anatomische und physiologische Kenntnisse sowie entsprechende Fähigkeiten im Umgang mit kranken und alten Menschen.

Zielsetzung

Die Teilnehmer/innen lernen die rechtlichen Grundlagen der Behandlungspflege nach § 37 (2) Umfang: SGB V, die Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses über die Verordnung von häuslicher Krankenpflege sowie die Leistungskomplexe der Pflegekassen nach SGB XI kennen. Darauf aufbauend werden weitere Leistungen, die der LG 1 zugeordnet werden, im Einzelnen behandelt und praktisch geübt: die rechtlichen Grundlagen der Behandlungspflege, Medikamentengabe, Blutdruckmessung, Blutzuckermessung, Haut- und Dekubitusversorgung, Flüssigkeitsbilanzierung und vieles mehr (siehe ausführliche Inhaltsbeschreibung).

Zielgruppen

Pflegekräfte, Pflegehilfskräfte, Berufsrückkehrer/innen, pflegende Angehörige

Sonstiges

Warme und kalte Getränke sind im Preis inbegriffen.

Kursinhalt

Grundlagen der ganzheitlichen Altenpflege und Altenkrankenpflege
Pflegeprozess und Pflegeplanung
Kommunikation und Interaktion
Pflegedokumentation
Hygiene, Eigenschutz und Sicherheit
Auffrischung Grundpflege
Ausgewählte Tätigkeiten der Behandlungspflege:
* Medikamentengabe
* Blutdruckmessung, Blutzuckermessung
* Dekubitusversorgung
* Subkutane Injektion
* Flüssigkeitsbilanzierung
* Inhalation
* Augentropfen, medizinische Einreibungen
* Klistier, Harndrainage
* Wärme- und Kältetherapie
* Medizinische Kompressionsstrümpfe (ab Kl. II)
* Rechtliche Grundlagen der Behandlungspflege, Hygiene, Eigenschutz

Foerderung

Inhalte folgen

Termine

G bedeuted Garantietermin (Dieser Termin findet definitv statt)
Beginn Ende Preis (netto) Ort

Anfrage


Hier können Sie uns Ihre Anfrage übermitteln. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.