aktualisiert: 15.03.2017

Spritzenschein - Einweisung in die subkutane Injektion


Freie Plätze: 6

Einweisung in die subkutane Injektion - zu 100% gefördert durch die Arbeitsagentur!

Die Anforderungen im Pflegebereich steigen stetig. Inzwischen gestehen Arbeitgeber auch Pflegehilfskräften die Verabreichung von Subkutaninjektionen zu. Darunter versteht man die Injektion von Medikamenten oder Impfstoffen in das Unterhautfettgewebe. Hier verteilt sich das verabreichte Medikament langsam und gleichmäßig. Sie wird vorzugsweise an einer Körperstelle vorgenommen, an der die Haut gut verschiebbar und mit Fettgewebe gepolstert ist.

Förderung: Für dieses berufliche Weiterbildungsangebot können neben der vollen steuerlichen Geltendmachung durch die Teilnehmer/innen weitere Fördermöglichkeiten genutzt werden, z.B. die Bildungsprämie oder Mittel aus dem ESF (Einzelbetriebliche Förderung).
Spritzenschein - Einweisung in die subkutane Injektion
Bei Eignung werden die Kosten per Bildungsgutschein zu 100% von der Agentur für Arbeit (SGB III) oder Jobcenter (SGB II) übernommen.
Medizinisch-pflegerische und anatomische Grundkenntnisse werden vorausgesetzt.
Einweisung in die subkutane Injektion (12.05.2017)
Anatomische Grundlagen
Rechtsgrundlagen
Hygiene
Desinfektion/Sterilisation
Injektionstechniken und -arten
Indikation, Kontraindikation
Risiken und Nebenwirkungen
Praktische Übungen

Kursbeschreibung

Einweisung in die subkutane Injektion - zu 100% gefördert durch die Arbeitsagentur!

Die Anforderungen im Pflegebereich steigen stetig. Inzwischen gestehen Arbeitgeber auch Pflegehilfskräften die Verabreichung von Subkutaninjektionen zu. Darunter versteht man die Injektion von Medikamenten oder Impfstoffen in das Unterhautfettgewebe. Hier verteilt sich das verabreichte Medikament langsam und gleichmäßig. Sie wird vorzugsweise an einer Körperstelle vorgenommen, an der die Haut gut verschiebbar und mit Fettgewebe gepolstert ist.

Förderung: Für dieses berufliche Weiterbildungsangebot können neben der vollen steuerlichen Geltendmachung durch die Teilnehmer/innen weitere Fördermöglichkeiten genutzt werden, z.B. die Bildungsprämie oder Mittel aus dem ESF (Einzelbetriebliche Förderung).

Abschlussbezeichnung

Spritzenschein - Einweisung in die subkutane Injektion

Foerderung

Bei Eignung werden die Kosten per Bildungsgutschein zu 100% von der Agentur für Arbeit (SGB III) oder Jobcenter (SGB II) übernommen.

Voraussetzungen

Medizinisch-pflegerische und anatomische Grundkenntnisse werden vorausgesetzt.

Inhalt

Einweisung in die subkutane Injektion (12.05.2017)
Anatomische Grundlagen
Rechtsgrundlagen
Hygiene
Desinfektion/Sterilisation
Injektionstechniken und -arten
Indikation, Kontraindikation
Risiken und Nebenwirkungen
Praktische Übungen

Anfrage


Hier können Sie uns Ihre Anfrage übermitteln. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kursdaten

  • Beginn :12.05.2017
  • Unterrichtszeiten :8:00 Uhr bis 15:00 Uhr
  • Arbeitsmarktchancen :Excellent
  • Unterrichtsort :Hamburg
  • Maßnahmenummer :HH1067
  • Ende :12.05.2017
  • Förderung :100%
  • Vermittlungsquote :81,4 %
  • Kursdauer (in Monaten) : 0.01
  • Flyer :keine Angabe