Cookie Consent by PrivacyPolicies.com
damago GmbH

Implementing Cisco Service Provider VPN Services (SPVI)

Überblick

Übersicht

In diesem Kurs erlernen die Teilnehmer/-innen die Verwaltung von VPN-Umgebungen, die über ein gemeinsames MPLS-Backbone des Service Providers erstellt wurden, für Endkunden/-innen. Sie erlernen anhand von praktischen Übungen grundlegenden Konzepte, Vorteile und Klassifizierungen von MPLS-VPN, MPLS-Komponenten, MPLS-Steuerungs- und Datenebenenoperationen, MPLS-VPN-Routing mit VRF, MPLS-VPNs der Ebenen 2 und 3. Zudem sind auch IPv6-MPLS-VPN-Implementierungen, IP-Multicast-VPNs und Shared Services VPNs Themen dieses Kurses. Weiterhin erlernen die Teilnehmer/-innen Lösungen für die Bereitstellung von MPLS VPN über mehrere Service Provider-Domänen hinweg kennen, die eine Nutzung der Netzwerkbandbreite verbessern.

  • Dauer:
    5 Tage
  • Preis:
    4.450,00 € (5.295,50 € inkl. MwSt.)

Implementing Cisco Service Provider VPN Services (SPVI) 

  • Vorstellung VPN Services
  • VPN Grundlagen
  • MPLS VPN Control Plane Operation
  • Troubleshooting MPLS VPN Underlay
  • Troubleshooting Core Interior Gateway Protocol (IGP)
  • Troubleshoot Border Gateway Protocol (BGP)
  • Implementierung von Layer 3 MPLS VPNs
  • Multiprotocol BGP (MP-BGP) Routing Requirements in MPLS VPNs
  • Provider Edge to Customer Edge (PE-to-CE) Routing Requirements in Layer 3 MPLS VPNs
  • Implementierung Layer 3 Interdomain MPLS VPNs
  • Inter-Autonomous System (AS) for Layer 3 MPLS VPNs
  • Content Security and Control (CSC) for Layer 3 MPLS VPNs
  • Implementierung Layer 3 Multicast MPLS VPNs
  • Multicast VPN (MVPN) Grundlagen
  • Implementierung Intranet MVPN
  • Troubleshooting Intra-AS Layer 3 VPNs
  • Troubleshooting PE-CE Connectivity
  • Troubleshooting PE-to-Route Reflector
  • Implementierung Layer 2 VPNs
  • Layer 2 Service Architecture and Carrier Ethernet Services
  • Aktualisierung Traditional Ethernet LAN (E-LAN), E-Line, and E-Tree Solutions
  • Troubleshooting Layer 2 VPNs
  • Troubleshooting Common Issues for Traditional E-Line, E-LAN, and E-Tree Ethernet Solutions
  • Troubleshooting Common Issues for Ethernet VPN (EVPN) Native, EVPN Virtual Private Wire Service (VPWS), and EVPN Integrated Routing and Bridging (IRB) Solutions
  • Implementierung Layer 3 IPv6 MPLS VPNs
  • Classical Solutions for Deploying IPv6 over IPv4 Umgebungen
  • Using 6VPE to Deploy IPv6 Connectivity over MPLS Umgebung
  • Troubleshooting Layer 3 IPv6 MPLS VPNs
  • Troubleshooting PE-to-PE Connectivity

Für diesen Kurs sollten die Kursteilnehmer/-innen folgende Vorkenntnisse mitbringen:

  • professionelle Kenntnisse über Service Provider

Dieser Kurs richtet sich an Netzwerkadministratoren/-innen, Netzwerktechniker/-innen, Netzwerkbetreuer/-innen, Netzwerkmanager/-innen, Personal des Network Operations Center (NOC), Netzwerkdesigner/-innen, Netzwerkarchitekten/-innen und Channel-Partner/-innen, die Techniken zum implementieren, konfigurieren, überwachen und unterstützen von VPN-Lösungen für Dienstanbieter auf der Basis von MPLS-Backbones erlernen möchten.

Getränke und Snacks sind im Seminarpreis enthalten.

Prüfung: Pearson VUE Examen 300-515

Plattform:

  • Für die Teilnahme am Online Training stellen wir eine professionelle und moderne Plattform zur Verfügung, die eine Kommunikation in „Echtzeit“ und „Live“ ermöglicht. Hierzu benötigen Sie einen PC/Laptop mit Internetzugang, angeschlossenem Headset oder Lautsprecher/Mikrofon. Sollte eine Nutzung von Headset/Mikrofon nicht möglich sein, können Sie sich zum Seminar auch alternativ über eine Festnetznummer einwählen. Eine Kamera ist nicht zwingend erforderlich, würde aber gerade zu Beginn der Schulung die Vorstellungsrunde etwas persönlicher gestalten.
  • Hinweis: Die Anwendung wird aus dem Browser heraus gestartet. Es ist keine Installation oder Registrierung erforderlich. Daher besteht evtl. auch die Möglichkeit der Nutzung eines privaten Rechners, da an diesem keine Veränderung/Installation stattfindet.

Hinweis zur Nutzung von Software etc. im Rahmen der Seminardurchführung:

  • Bei Seminaren aus dem Bereich Microsoft Office (inkl. Access, Project, Visio) und Adobe wird die jeweilige Applikation auf dem Teilnehmer-Rechner verwendet.
  • Bei technischen Seminaren (Administration, Programmierung etc.) stellen wir einen weiteren Zugang zu einem Remote-Lab zur Verfügung.

Zugangstest:

  • Für einen reibungslosen Start am Seminartag stellen wir im Vorfeld einen Zugangstest für das Online Seminar Tool und das Remote-Lab (Sofern notwendig) zur Verfügung. Ein erfolgreicher Test ist die Voraussetzung für die Teilnahme am Online Seminar.

Seminarunterlagen:

  • Die Seminarunterlagen stellen wir Ihnen, sofern verfügbar, in elektronischer Form bereit.

Finale Einladung:

  • Ca. 3 - 5 Tage vor dem Online Seminar erhalten Sie eine Mail, mit dem finalen Link zur Teilnahme bzw. dem Zugriff auf das Remote-Lab.

Termine


Dauer
5 Tage
Preis
4.450,00 € (5.295,50 € inkl. MwSt.)
Ort