damago GmbH

Netzwerkadministrator mit 3-fach Zertifizierung (CCNA + LPIC-1/LPIC-2)

  • HH1165
  • 100% gefördert durch Arbeitsagentur / Jobcenter

Überblick

Übersicht

In diesem Lehrgang bilden wir Netzwerkadministratoren im Bereich Cisco und Linux aus.

Cisco CCNA:
Die Zertifizierung zum Cisco Certified Network Associate richtet sich an Netzwerktechniker, die für das Management von kleinen bis mittleren Netzwerken verantwortlich sind, und zeichnet grundlegende Erfahrung in der selbständigen Planung, Implementierung und Verwaltung von Cisco-Netzwerken aus. Neben der Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfungen liegt unser Schwerpunkt auf der Vermittlung praxisrelevanter Fähigkeiten - eine wichtige Voraussetzung für Ihren Erfolg als Administrator/in.

Linux LPIC-1/2:
Sie erwerben detaillierte Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit dem Betriebssystem, lernen Linux zu installieren und zu konfigurieren und sind in der Lage, Linux-Systeme in bestehende Netzwerke einzubinden. Ihr Fachwissen dokumentieren Sie mit den anerkannten LPIC-1/2-Zertifikaten für die Sie bei uns im Haus die notwendigen Zertifizierungsprüfungen ablegen.
  • Unterichtszeiten:
    08:00 - 16:00 Uhr
  • Abschlussart:
    Online-Prüfung
  • Freie Plätze:
    5
  • Arbeitsmarktchancen:
    Excellent
  • Vermittlungquote:
    81,4
  • Dauer:
    6 Monate

LINUX LPIC 1 (40 Tage)

Lernziele 101:
Systemarchitektur
• 101.1 Hardware-Einstellungen ermitteln und konfigurieren
• 101.2 Das System starten
• 101.3 Runlevel wechseln und das System anhalten oder neu starten
Linux-Installation und -Paketverwaltung
• 102.1 Festplattenaufteilung planen
• 102.2 Einen Boot-Manager installieren
• 102.3 Shared Libraries verwalten
• 102.4 Debian-Paketverwaltung verwenden
• 102.5 RPM und YUM-Paketverwaltung verwenden
GNU und Unix Kommandos
• 103.1 Auf der Kommandozeile arbeiten
• 103.2 Textströme mit Filtern verarbeiten
• 103.3 Grundlegende Dateiverwaltung
• 103.4 Ströme, Pipes und Umleitungen verwenden
• 103.5 Prozesse erzeugen, überwachen und beenden
• 103.6 Prozess-Ausführungsprioritäten ändern
• 103.7 Textdateien mit regulären Ausdrücken durchsuchen
• 103.8 Grundlegendes Editieren von Dateien mit dem vi
Geräte, Linux-Dateisysteme, Filesystem Hierarchy Standard
• 104.1 Partitionen und Dateisysteme anlegen
• 104.2 Die Integrität von Dateisystemen sichern
• 104.3 Das Ein- und Aushängen von Dateisystemen steuern
• 104.4 Platten-Quotas verwalten
• 104.5 Dateizugriffsrechte und -eigentümerschaft verwalten
• 104.6 Harte und symbolische Links anlegen und ändern
• 104.7 Systemdateien finden und Dateien am richtigen Ort platzieren
• Intensive Prüfungsvorbereitung 101-400
↦ Prüfung 101-400
Lernziele 102:
Shells, Skripte und Datenverwaltung
• 105.1 Die Shell-Umgebung anpassen und verwenden
• 105.2 Einfache Skripte anpassen oder schreiben
• 105.3 SQL-Datenverwaltung
Oberflächen und Desktops
• 106.1 X11 installieren und konfigurieren
• 106.2 Einen Display-Manager einrichten
• 106.3 Hilfen für Behinderte
Administrative Aufgaben
• 107.1 Benutzer- und Gruppenkonten und dazugehörige Systemdateien verwalten
• 107.2 Systemadministrationsaufgaben durch Einplanen von Jobs automatisieren
• 107.3 Lokalisierung und Internationalisierung
Grundlegende Systemdienste
• 108.1 Die Systemzeit verwalten
• 108.2 Systemprotokollierung
• 108.3 Grundlagen von Mail Transfer Agents (MTAs)
• 108.4 Drucker und Druckvorgänge verwalten
Netz-Grundlagen
• 109.1 Grundlagen von Internet-Protokollen
• 109.2 Grundlegende Netz-Konfiguration
• 109.3 Grundlegende Netz-Fehlersuche
• 109.4 Clientseitiges DNS konfigurieren
Sicherheit
• 110.1 Administrationsaufgaben für Sicherheit durchführen
• 110.2 Einen Rechner absichern
• 110.3 Daten durch Verschlüsselung schützen
• Intensive Prüfungsvorbereitung 102-400
↦ Prüfung 102-400

LINUX LPIC 2 (40 Tage)

Lernziele 201:
• Der Linux Kernel
• Kernel Komponenten
• Kernel kompilieren
• Kernel patchen
• Kernel Anpassen, kompilieren, installieren inklusive Kernel Module
• Kernel und Kernel Module zur Laufzeit verwalten und abfragen
• Der Systemstart
• Anpassen des Systemstarts und der Bootprozesse
• Systemwiederherstellung
• Dateisysteme und Geräte
• Arbeiten mit dem Linux Dateisystem
• Pflege des Linux Dateisystems
• Anlegen und Konfigurieren des Linux Dateisystems
• Verwalten von Devices mit udev
• Administration von Storage Devices
• RAID Konfiguration
• Storage Device Konfiguration
• LVM Logical Volume Manager
• Netzkonfiguration
• Grundlagen der Netzwerkkonfiguration
• Fortgeschrittene Konfiguration und Fehlersuche
• Kernpunkte der Fehlerbehebung in Netzwerken
• Benutzer benachrichtigen
• Systemverwaltung/-wartung
• Programme aus dem Quellcode übersetzen und installieren
• Datensicherung
• DNS (bind)
• Grundlagen DNS-Server Konfiguration
• Erstellen und Pflege von DNS Zones
• Absicherung eines DNS Servers
• Intensive Prüfungsvorbereitung 201-450
• Ablegen der Prüfung 201-450
• Webdienste
• Implementierung eines Webservers
• Pflege eines Webservers
• Implementierung eines Proxy Servers
• Freigabe von Dateien
• Konfiguration eines Samba Servers
• Konfiguration eines NFS Servers
• Verwalten von Netzwerkclients
• DHCP Konfiguration
• PAM Authentifizierung
• LDAP-Client Konfiguration
• Email
• eMail Server
• Konfiguration der lokalen Mailzustellung
• Mails an entfernte Clients ausliefern
• Systemsicherheit
• Router Konfiguration
• Absichern von FTP Servern
• SSH Secure Shell
• TCP Wrapper
• Sicherheitsmaßnahmen
• Systemprobleme beheben
• Identifizieren des Boot Stadiums und Problembehebung bei Bootloadern
• Allgemeine Fehlerbehandlung
• Problemanalyse von Systemressourcen
• Fehleranalyse von Umgebungseinstellungen
• Intensive Prüfungsvorbereitung 202-450
↦ Ablegen der Prüfung 202-450

CCNA (80 Tage)

Unser CCNA-Lehrgang basiert auf den offiziellen Cisco-Prüfungen und wird selbstverständlich mit echter Hardware durchgeführt. Das im Seminar erworbene theoretische Wissen wird durch eine Vielzahl von praktischen Übungen umgesetzt und vertieft.
Cisco ICND 1
• Netzwerkgrundlagen und erstellen einfacher LANs
• Einrichtung der Internetverbindung
• Verwalten der Netzwerkgeräte-Sicherheit
• Erweiterung kleine bis mittlere Netzwerke mit WAN-Konnektivität
• IPv6-Grundlagen
↦ Prüfungsvorbereitung und Abschluss CCENT
Cisco ICND 2
• Betreiben eines mittelgroßes LAN mit mehreren Switches, die VLANs, Trunking, Switch-Stacking, Spanning-Tree-Protokolle
• Beheben von IP-Konnektivität
• Konfigurieren und Beheben von EIGRP und OSPF in IPv4- und IPv6-Umgebungen
• Definieren von Merkmalen, Funktionen und Komponenten eines WAN
• Beschreiben Sie SNMP, Syslog und verwalten Sie Cisco-Gerätekonfigurationen, IOS-Images und Lizenzen
↦ Prüfungsvorbereitung und Abschluss CCNA
Persönliches Gespräch, abgeschlossene Berufsausbildung oder 3 Jahre Berufserfahrung (falls Studienabbrecher/in: mind. dreijähriges Studium), das Bestehen unseres Eignungstests.
arbeitsuchende Fachinformatiker, Systemelektroniker, Netzwerkadministratoren, IT-Spezialisten, Systemadministratoren, Quereinsteiger mit IT-Kenntnissen und mind. 3 Jahren Berufserfahrung
Junior Level Linux Professional (LPIC-1)
Advanced Level Linux Professional (LPIC-2)
Cisco Certified Network Associate (CCNA) Routing and Switching

Termine

Empfehlungen - Teilnehmer, die diesen Kurs besucht haben, besuchten auch ...