Cookie Consent by PrivacyPolicies.com
damago GmbH

Designing Cisco Data Center Infrastructure (DCID)

Überblick

Übersicht

In diesem Kurs lernen die Teilnehmer/-innen Entwurfs- und Bereitstellungsoptionen kennen, die sich auf Cisco®-Rechenzentrumslösungen und -technologien in den Bereichen Netzwerk, Computer, Virtualisierung, Speicherbereichsnetzwerke, Automatisierung und Sicherheit konzentrieren. Sie lernen die Entwurfspraktiken für die Cisco Unified Computing System ™ -Lösung (Cisco UCS®) kennen, die auf Servern der Cisco UCS B-Serie und C-Serie, Cisco UCS Manager und Cisco Unified Fabric basiert. Die Teilnehmer/-innen sammeln auch Designerfahrung mit Netzwerkmanagementtechnologien wie Cisco UCS Manager, Cisco Data Center Network Manager (DCNM) und Cisco UCS Director. 

  • Dauer:
    5 Tage
  • Preis:
    3.175,00 € (3.778,25 € inkl. MwSt.)

Designing Cisco Data Center Infrastructure (DCID)

 

  • Beschreibung der in einem Rechenzentrum verwendeten Weiterleitungsoptionen und -protokolle für Schicht 2 und Schicht 3

  • Beschreibung von Rack-Designoptionen, Verkehrsmuster und des Zugriffs, der Aggregation und des Kerns der Switching-Schicht des Rechenzentrums

  • Beschreibung der OTV-Technologie (Cisco Overlay Transport Virtualization), mit der Rechenzentren miteinander verbunden werden

  • Beschreibung des Locator / ID-Trennungsprotokolls
  • VXLAN-Overlay-Netzwerke
  • Hardware- und Gerätevirtualisierung
  • Cisco FEX-Optionen
  • Beschreibung der grundlegenden Sicherheit des Rechenzentrums 

  • Erweiterte Sicherheit des Rechenzentrums

  • Beschreibung der Geräteverwaltung und -orchestrierung im Rechenzentrum

  • Beschreibung der Speicheroptionen für die Rechenfunktion und der verschiedenen RAID-Ebenen (Redundant Array of Independent Disks) aus Sicht der Hochverfügbarkeit und Leistung

  • Beschreibung von Fibre Channel-Konzepten, Topologien, Architekturen und Branchenbegriffen

  • Beschreibung von Fibre Channel over Ethernet (FCoE)

  • Beschreibung der Sicherheitsoptionen im Speichernetzwerk
  • Beschreibung der Verwaltungs- und Automatisierungsoptionen für die Speichernetzwerkinfrastruktur

  • Beschreibung von Cisco UCS-Servern und Anwendungsfällen für verschiedene Cisco UCS-Plattformen
  • Erläuterung der Konnektivitätsoptionen für Fabric-Verbindungen für Verbindungen in Richtung Süden und Norden
  • Beschreibung der hyperkonvergenten Lösung und der integrierten Systeme
  • Beschreibung der systemweiten Parameter zum Einrichten einer Cisco UCS-Domäne
  • Beschreibung der rollenbasierten Zugriffssteuerung (RBAC) und der Integration in Verzeichnisserver zur Steuerung der Zugriffsrechte in Cisco UCS Manager

  • Beschreibung der Pools, die in Dienstprofilen oder Dienstprofilvorlagen in Cisco UCS Manager verwendet werden können

  • Beschreibung der verschiedenen Richtlinien im Serviceprofil

  • Beschreibung der Richtlinien für Ethernet- und Fibre Channel-Schnittstellen sowie zusätzlicher Netzwerktechnologien

  • Beschreibung der Vorteile von Vorlagen und des Unterschieds zwischen anfänglichen und aktualisierten Vorlagen

  • Beschreibung von Tools zur Automatisierung von Rechenzentren

Für diesen Kurs sollten die Kursteilnehmer/-innen folgende Vorkenntnisse mitbringen:

  • Implementierung von Rechenzentrumsnetzwerken (Local Area Network (LAN) und Storage Area Network (SAN))
  • Beschreiben eines Datacenter Speichers
  • Implementierung Data Center Virtualization
  • Implementierung des Cisco Unified Computing-Systems (Cisco UCS)
  • Implementierung Data Center Automation und Orchestration von Rechenzentren mit Schwerpunkt auf Cisco Application Centric Infrastruktur (ACI) und Cisco UCS Director
  • Beschreiben von Produkten der Cisco Data Center Nexus- und Multilayer Director Switch (MDS)-Familien

Dieser Kurs richtet sich an Netzwerkdesigner/-innen, Netzwerkadministratoren/-innen, Netzwerkingeneure/-innen, Systemingeneure/-innen, Consulting Systems Ingeneure/-innen, technischer Lösungsarchitekt/-innen und  Cisco Integratoren / Partner.

Getränke und Snacks sind im Seminarpreis enthalten.

Prüfung: Pearson VUE Examen 350-610

Plattform:

  • Für die Teilnahme am Online Training stellen wir eine professionelle und moderne Plattform zur Verfügung, die eine Kommunikation in „Echtzeit“ und „Live“ ermöglicht. Hierzu benötigen Sie einen PC/Laptop mit Internetzugang, angeschlossenem Headset oder Lautsprecher/Mikrofon. Sollte eine Nutzung von Headset/Mikrofon nicht möglich sein, können Sie sich zum Seminar auch alternativ über eine Festnetznummer einwählen. Eine Kamera ist nicht zwingend erforderlich, würde aber gerade zu Beginn der Schulung die Vorstellungsrunde etwas persönlicher gestalten.
  • Hinweis: Die Anwendung wird aus dem Browser heraus gestartet. Es ist keine Installation oder Registrierung erforderlich. Daher besteht evtl. auch die Möglichkeit der Nutzung eines privaten Rechners, da an diesem keine Veränderung/Installation stattfindet.

Hinweis zur Nutzung von Software etc. im Rahmen der Seminardurchführung:

  • Bei Seminaren aus dem Bereich Microsoft Office (inkl. Access, Project, Visio) und Adobe wird die jeweilige Applikation auf dem Teilnehmer-Rechner verwendet.
  • Bei technischen Seminaren (Administration, Programmierung etc.) stellen wir einen weiteren Zugang zu einem Remote-Lab zur Verfügung.

Zugangstest:

  • Für einen reibungslosen Start am Seminartag stellen wir im Vorfeld einen Zugangstest für das Online Seminar Tool und das Remote-Lab (Sofern notwendig) zur Verfügung. Ein erfolgreicher Test ist die Voraussetzung für die Teilnahme am Online Seminar.

Seminarunterlagen:

  • Die Seminarunterlagen stellen wir Ihnen, sofern verfügbar, in elektronischer Form bereit.

Finale Einladung:

  • Ca. 3 - 5 Tage vor dem Online Seminar erhalten Sie eine Mail, mit dem finalen Link zur Teilnahme bzw. dem Zugriff auf das Remote-Lab.

Termine


Dauer
5 Tage
Preis
3.175,00 € (3.778,25 € inkl. MwSt.)
Ort